Schlafstörungen „weg-meditieren“

By Wiebke Winzig

Schlafstörungen sind weit verbreitet.

Kennen Sie das? Sie können einfach nicht einschlafen, drehen sich von eine Seite auf die andere und trotzdem vergeht die Zeit nicht. Oder: Sie schlafen problemlos ein, wachen dann aber schweißgebadet mitten in der Nacht auf und fühlen sich am Morgen als hätten Sie überhaupt kein Auge zu getan? Dann sind sie nicht allein. Circa 30% der Bevölkerung in Industrieländern, somit auch in Deutschland, geben selber an, unter Schlafstörungen zu leiden. Sie beklagen sich über Einschlafprobleme, stetiges Aufwachen in der Nacht, ein unausgeruhtes Gefühl am Morgen, Konzentrationsschwierigkeiten oder schlechte Laune. Um den Schlafmangel zu bekämpfen greifen viele zu Schlafmitteln – oft ohne dauerhaften Erfolg. Es gibt aber ganz einfache und kostenlose Methoden, die wirklich helfen.

Continue reading