Nalanda

Entwickel mit uns "Nalanda", das Computer Game für Achtsamkeit und Ethik!

Auf neue, innovative Art Empathie, Achtsamkeit und Ethisches Handeln lernen! Unser Computer Game "Nalanda" bringt Glück im Quadrat für alle Altersgruppen UND die Gesellschaft: Beim Spielen selbst und beim Anwenden des Erlernten im Alltag!

Kennst Du das Glück, das aus dem Mitgefühl und der Fürsorge für andere entspringt?
Erinnerst Du Dich an Deine Erleichterung, als Dein Bruder Dir den zerschossenen Fußball verziehen hatte? An den Spaß, den Du – trotz aller Plackerei – mit Deinen Kumpels bei deren Umzug hattest? An die Freude Deiner Kollegin für Deinen entscheidenden Tipp, um den Vertragsentwurf wasserdicht zu machen, auch wenn Du plötzlich nicht mehr Nr. 1 ​im Büro warst?

"Ich sehe immer deutlicher, dass unser spirituelles Wohl nicht von der Religion abhängig ist, sondern der uns angeborenen menschlichen Natur, unserer natürlichen Veranlagung zu Güte, Mitgefühl und Fürsorge für andere entspringt. Unabhängig davon, ob wir einer Religion angehören oder nicht, haben wir alle eine elementare und menschliche ethische Urquelle in uns. Dieses gemeinsame ethische Fundament müssen wir hegen und pflegen."
- Der Appell des Dalai Lama für eine säkulare Ethik und Frieden, 01.07.2015 -

Oft wird dieses ethische Fundament in unserer westlichen Gesellschaft jedoch überdeckt von dem Wunsch nach persönlichen Vorteilen, materiellen Gütern oder kurzfristigen Sinnesfreuden.

Aber gelegentlich, nach einem sonnigen Tag am Strand oder einem vertrauensvollen Gespräch mit einem guten Freund, kommen wir wieder in Berührung mit unseren wahren Bedürfnissen. Dann sind wir auch in der Lage das Glück zu erfahren, das aus dem Mitgefühl und der Fürsorge für andere entspringt.

Plötzlich erkennen wir, wie wir in bestimmten Situationen besser hätte handeln sollen, um andere und uns glücklicher zu machen.

Doch wie kann dies häufiger gelingen? Wie schaffen wir es, diesen "Durchblick" im hektischen Alltag zu bekommen, um unser Handeln mehr nach ethischen, uns alle glücklicher machenden Maximen auszurichten?

Ganz einfach - durch lernen und üben!
Dank der neurowissenschaftlichen Forschungen der letzten Jahre ist heute bekannt, dass das Gehirn über eine außerordentliche Fähigkeit verfügt: Die Neuroplastizität.
Dies bedeutet, dass durch regelmäßiges Training neue neuronale Verknüpfungen gebildet werden können und so althergebrachte Denkmuster und Auffassungen zu Gunsten neuer Fähigkeiten aufgegeben werden können.

Klingt ziemlich zäh und mühselig, oder?
Wahrscheinlich. In jedem Fall aber wenn man auf einer harten Schulbank lernen muß.

Aber erinnern Sie sich, wie leicht es ihnen gefallen ist "Super Mario Bros." über alle Hindernisse zu steuern? Oder - für die Älteren unter uns - wie sie komplexe Strategien beim Brettspiel "Risiko" entwickelt haben, um die Welt zu erobern?

Richtig, beim Spielen lernen wir alle sehr leicht und mit viel Spaß.
Nicht ohne Grund hat sich Gaming bei rund 34 Millionen Menschen mittlerweile zu einer der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen in Deutschland entwickelt.

Und genau da setzt unserer Projektidee an!

Mit einer Gruppe von Studenten der mAHS, media Akademie - Hochschule Stuttgart, angeführt vom Studiengangsleiter Game Design, Prof. Markus Wiemker, haben wir in 2016 ein Konzept für ein Computer Game entwickelt, das dann vion einem professionellen Game-Entwicklungsunternehmen aus Berlin auf die Marktanforderungen hin verfeinert wurde.

Herausgekommen ist "Nalanda", ein Adventure und –Puzzle-Game, das auf iOS und Android laufen wird!

In kurzen Adventure-Episoden wird darin die „Achtsamkeit“ des Spielers geschärft und seine Empathiefähigkeit gesteigert.
Dabei soll jedoch nie der Zeigefinger erhoben werden oder Verhalten bestraft werden, sondern ausschließlich Konsequenzen des Handelns aufgezeigt werden, um zum Nachdenken anzuregen.
Der Spieler erlebt das Spiel als ein Puzzle von Geschichten, die er selbst zusammenstellen kann.

Wir wollen uns mit diesem Game ganz bewusst von solchen Spielen absetzen, bei denen die Fertigkeit Erobern, Töten oder Schnellfahren eines einzelnen belohnt wird.
In Nalanda "gewinnt" vielmehr derjenige, der die Ursachen von Konflikten und die Wirkungen schlechter Handlungen entlarvt und so das Leiden anderer beseitigt oder das Gedeihen einer ganzen Gemeinschaft - hier des Dorfes "Nalanda" - befördert.

"Nalanda" vermittelt damit gleichzeitig subtil neuer Handlungsoptionen, die die Spieler dann in ihrer alltäglichen Wirklichkeit automatisch anwenden können.

Das Game „Nalanda“ verschafft seinen Spielern daher quasi Glück im Quadrat - einmal durch das Spielen selbst, und darüber hinaus durch die Wirkung, die das während des Spielens Erlernte im Alltag entfaltet!

Der Anfang ist gemacht: In zäher Kleinarbeit, finanziert durch unsere gemeinnützige Gesellschaft mindDIVING Akademie gGmbH und unterstützt von zahlreichen Partnern wurde ein detailliertes Game Konzept entwickelt, das wir nun mit eurer Hilfe in die Tat umsetzen wollen!

Mit einer kleinen Spende könnt Ihr das Dorf "Nalanda" zum Leben erwecken und Euch gleichzeitig in den Entwicklungsprozess einbringen!